iLCD - I/O Ports

Die iLCD-Controller übernehmen zusätzlich zur Displaysteuerung noch weitere I/O-basierte Aufgaben, die das Design der eigenen Applikation weiter vereinfachen:

  • Tastenmatrix-Abfrage für bis zu 128 Tasten
  • Ansteuerung von bis zu 16 Ausgängen/ LEDs (Ein/Aus/Blinken mit einstellbarer Blinkfrequenz) und 16 Eingängen
  • Bis zu 4 ADC-Eingänge für analoge Messungen
  • Freie Zuordnung von Ein- und Ausgängen bzw. Tastatur-Columns
  • Ansteuerung von 2 Relais
  • Alternativ PWM-Ausgänge (z.B. für Lautsprecher oder Piezo-Schallwandler)
  • Einstellbarer Watchdog zur Überwachung Ihrer Hardware
  • ATX Power Supply Kontrolle
  • Touchscreen-Steuerung
  • Bis zu 4016 Bytes EEPROM-Emulation für eigene Anwenderdaten
  • Ansteuerung einer MicroSD-Karte
  • Batteriegepufferte Real-Time Clock
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos hier.